Schriftliche Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie im Oktober 2013

Die schriftliche Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie vom Oktober 2013 empfanden viele als gut machbar – und dies nicht ohne Grund. Im Vergleich zu den Jahren 2012 und 2013-1 gab es wesentlich weniger Aufgaben vom Typ „Aussagenkombination“  (13-2: sieben; 13-1: 10; 12-2: 11), stattdessen wesentlich mehr Aufgaben „Einfachauswahl“ (13-2: dreizehn; 13-1:zehn),  die natürlich leichter zu lösen sind als die „Aussagenkombinationen“.

In diesem Zusammenhang noch ein wenig Statistik: Von unseren 28 Teilnehmern an der schriftlichen Herbstprüfung 2012 haben 26 bestanden; im Frühjahr 2013 waren alle 29 Teilnehmer unserer Kurse erfolgreich. In der Prüfung vom Oktober 2013 haben 21 von 22 angetretenen Prüflingen bestanden.

Ab Frühjahr 2014 gibt es übrigens ein Buch von mir, das gezielt auf die schriftliche Prüfung vorbereitet: Schriftliche Prüfung. Heilpraktiker für Psychotherapie. 400 Prüfungsfragen, Überblicksgrafiken, Lerntipps. Elsevier-Verlag. Preis (35-39 €) liegt noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.