Archiv für den Monat: Dezember 2013

Neues aus der Wissenschaft

1. Fernsehsendung zur „Multiplen Sklerose“ am 07. Jan. 2014 im Bayer. Fernsehen (19.00-19.45). Titel: Leben mit MS – wenn das Immunsystem den eigenen Körper angreift. Mehr zum Inhalt der Sendung findet Ihr unter www.br.de

2. SZ-Artikel zur erblichen Form von Alzheimer (Süddeutsche Zeitung „Die Seite Drei“, 27.12.13)

Der Artikel berichtet von einer breit angelegten Studie des Arztes Francisco Loopera im Nordwesten Kolumbiens, wo in der Region Antioquia etwa jeder Fünfte an Alzheimer erkrankt, und dies schon oft im Alter zwischen 40 und 50.
Neues aus der Wissenschaft weiterlesen

Mündliche Prüfung Nov./Dez. 2013: Fallgeschichte

Inzwischen haben alle 33 Prüflinge das Mündliche hinter sich. Von den fehlenden vier haben drei das Mündliche geschafft, bei einer Teilnehmerin wurde die Prüfung wegen Erkrankung auf das Frühjahr 2014 verschoben. Zusammengefasst ergibt sich folgendes „Endergebnis“: Von den 34 im Forum Gilching vorbereiteten Prüflingen haben fünf die Prüfung nicht geschafft: eine Teilnehmerin scheiterte im Schriftlichen, 4 Teilnehmer haben das Mündliche nicht bestanden. Eine der letzten Fallgeschichten im Mündlichen war wieder eine „neurologische“, die gut zu den „realitätsfernen“ Geschichten des vorherigen Beitrags passt.

Fallgeschichte: Depressiv nach Schlaganfall: Eine Frau mit Halbseitenlähmung (Hemiparese) nach Schlaganfall kommt in die Praxis, weil sie so antriebslos ist, sich für nichts mehr interessiert und keine Freude mehr am Leben hat. Vor ihrem Schlaganfall war sie eine offene, lebenslustige Frau gewesen. – Prüfer: An welche Diagnose(n) denken Sie? Gehen Sie nach dem psychopathologischen Befund vor.
Mündliche Prüfung Nov./Dez. 2013: Fallgeschichte weiterlesen

Mündliche Prüfung und Therapiealltag.

Fallgeschichte aus dem Mündlichen: „Ein Mann hat seit gestern  Schluckbeschwerden, ein Taubheitsgefühl im linken Arm, Kopfschmerzen und Schwindel. Er kann sich nicht erinnern, was gestern passiert ist, aber man hat ihm erzählt, dass er einen Krampfanfall hatte. Der Mann kommt in Ihre Praxis… “ — Kommt ein Mann mit diesen Symptomen wirklich in eine Praxis für Psychotherapie? Natürlich nicht! Trotzdem müsst Ihr in einem Fall wie diesem – und in vielen anderen – so tun, als sei es das Natürlichste auf der Welt, dass jemand mit eindeutig neurologischen Herdzeichen bei Euch erscheint.
Mündliche Prüfung und Therapiealltag. weiterlesen

Schriftliche Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie im Oktober 2013

Die schriftliche Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie vom Oktober 2013 empfanden viele als gut machbar – und dies nicht ohne Grund. Im Vergleich zu den Jahren 2012 und 2013-1 gab es wesentlich weniger Aufgaben vom Typ „Aussagenkombination“  (13-2: sieben; 13-1: 10; 12-2: 11), stattdessen wesentlich mehr Aufgaben „Einfachauswahl“ (13-2: dreizehn; 13-1:zehn),  die natürlich leichter zu lösen sind als die „Aussagenkombinationen“.

Schriftliche Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie im Oktober 2013 weiterlesen